Veröffentlicht in Allgemein, Rezension

[Rezension] Angel’s Guardian von Madison Clark

 

Rezension

Angel’s Guardian

von

Madison Clark

Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Seiten: 303

ASIN: B06WRX1LRT
Erscheinungsjahr: 20. Februar 2017

Blog von Madison Clark

Blog vom Black Desire Men´s Club

Inhalt

Der 28jährige IT-Spezialist Gabriel erhält den Auftrag die Computeranlage im bekannten Men’s Club BLACK DESIRE zu erneuern. Dabei trifft er auf den jungen Riley, der ihm vom ersten Moment an den Kopf verdreht. Beide freunden sich an, doch die Schatten aus Rileys Vergangenheit holen ihn bald ein.
Hat ihre Liebe eine Chance?
Eine bittersüße Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, die das Schicksal zusammenführte und ihnen zugleich droht, sie wieder auseinanderzureißen.

Enthält zusätzlich die Kurzgeschichten „Es geschah im Advent“ und „Es kommt immer anders, als du denkst“

Quelle: amazon.de

Meine Meinung

Das Buch beginnt mit der Kurzgeschichte „Es geschah im Advent“. Darin finden Sean und Finn zueinander. Zu Beginn startet sie aufregend. Im weiteren Verlauf nimmt die Autorin nicht den Fuß vom Gas. Die Ungerechtigkeit die Finn widerfährt, bescherte mir eine offene Kinnlade. Ich konnte Sean nur zu gut verstehen, als er für Gerechtigkeit sorgen wollte. Zum Glück gibt es für sie ein Happy End.

Dann folgt die Story „Es kommt immer anders, als du denkst“. Sie handelt von  Matt und Tyler. Die beiden waren mir gleich sympathisch. Mit ihnen würde ich gern mal einen Cocktail trinken gehen. Die tollen Beschreibungen des Men´s Clubs untermalten die Geschehnisse perfekt. An dieser Stelle muss ich Madison loben, dafür das sie so einen tollen komplexen Club ins Leben gerufen hat. Tyler und Matt passen sehr gut zusammen und finden wie sollte es anders sein, ebenfalls ihr Happy End.

„Angel´s Guardian“ bildet den Höhepunkt in der Lektüre und ist auch die längste Geschichte darin. Ganz klassisch lernt Gabriel Riley auf der Arbeit kennen. Doch Riley hat einige traurige und ergreifende Geheimnisse die Madison sehr gut erklärt hat. Mir kamen die Tränen und auch hier stand mir der Mund offen. Kein Wunder das Gabriel das nicht alles verkraften kann und sich zurück zieht. Ob auch diese beiden ihr Happy End bekommen, lest ihr am Besten selbst.

Alle drei Storys sind zwar kurz, aber geben einen super Einblick in die kommende Reihe über das Black Desire. Dort werden wir sicher wieder alle bekannten Charaktere antreffen und noch besser kennen lernen. Auch wenn es den Anschein erweckt, dass das Buch weihnachtslastig ist, kann man es getrost auch mitten im Sommer lesen 😉

Madison Clark hat für ihre Fans ein super Video gebastelt. Ihr findet es *hier*.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s