Veröffentlicht in Allgemein, Mitmachprojekte, Rezension, Sonstiges

[Blogtour] Madison Clark – Angel’s Guardian – Vorstellung von 3 Charakteren (Gabriel, Angel & Sean)

Heute darf ich die Blogtour zu „Angel´s Guardian“ von Madison Clark bei mir begrüßen. Von mir gibt es heute eine kleine Vorstellung von 3 Charakteren. Da hätten wir Gabriel und Riley alias Angel, sowie den berüchtigten Sean Ashton persönlich. Wie immer gibt es zum Schluss die heutige Gewinnspielfrage, außerdem nähere Details zum Gewinnspiel. „[Blogtour] Madison Clark – Angel’s Guardian – Vorstellung von 3 Charakteren (Gabriel, Angel & Sean)“ weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht in Rezension

[Rezension] Shadows Lost (Vampirkurzgeschichte) von Madison Clark

Rezension Shadows Lost Vampirkurgeschichte von Madison Clark
 
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Seiten:  ca. 59
ASIN: B00GJ68XW6
Erscheinungsjahr: 12. November 2013
gelesene Format:  E-Book
 
Inhalt
Cathrine scheint auf den ersten Blick eine ganz normale junge Frau zu sein. Doch sie verbirgt ein düsteres Geheimnis, denn sie ist ein Schattenvampir. In ihr fließt das Blut eines uralten Dämons.
Vor Jahrhunderten erlag Cathrine den Verführungskünsten des ältesten Vampirs. Er verdammte sie und machte sie zu einer Seinesgleichen. Das hat sie ihm bis heute nicht verziehen. Als ihr plötzlich ein unwiderstehliches Angebot gemacht wird, das ihren einstigen Schöpfer schwächen könnte, ist die Verlockung gewaltig. Um das zu tun, muss sie jedoch mit ihren eigenen Feinden zusammenarbeiten. Als sie in Gefangenschaft gerät und alles aussichtslos wirkt, kann nur noch ihre einstige Liebe Josua sie retten.
Quelle: amazon.de
 
Meine Meinung
Wo fange ich da am besten an?! Ich komm gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Ich liebe die Autorin und ihren Schreibstil ja nun schon länger. Hinter dem Pseudonym steckt keine geringere als Annette Eickert persönlich. Ynsanter und Ynsanter 2 habe ich euch bereits dieses Jahr vorgestellt. Ihr Stil fesselt mich jedes Mal von neuen und so wundert es auch bei der Kurzgeschichte nicht, dass ich am Liebsten noch mehr wöllte *grins* Aber da ist auch schon vorgesorgt, denn das neue Werk „Pech und Schwefel“ landet bei mir im Januar.
Aber nun genug drum herum geredet, ich möchte euch natürlich noch etwas zu Shadows Lost erzählen. Das Cover ist mal etwas ganz anderes, es zieht dennoch extrem an und so hatte ich mich gefreut, dass ich es lesen durfte 🙂
Du als Leser verfolgst gespannt die Handlung. Malst dir die weiteren Schritte bereits vor dem inneren Auge aus. Doch dann reißt die Geschichte das Ruder herum und du stürzt zu Boden. Aber als gefesselter Leser klammerst du dich an den Handlungsstrang und schnell bist du wieder drin.
Sehr genial be- und geschrieben. Sie sollte sich mal an einer Erotikgeschichte versuchen. Denn in Shadows Lost geht es für meine Begriffe recht heiß her. Sex, Liebe, Rivalität und ein Kampf ums Überleben sind die richtige Würze für diese faszinierende Geschichte.
Das Ende lässt viel Platz für die Fantasie. Ob aus der Kurzgeschichte ein Buch wird, steht noch in den Sternen. Genug Potenzial ist auf jeden Fall da und ich würde gern mehr von Cathrine und Josua lesen. Denn sie sind mir ans Herz gewachsen 🙂