Veröffentlicht in Rezension

[Rezension] VERLOGENE WAHRHEIT von Tabea S. Mainberg

verlogene wahrheitRezension VERLOGENE WAHRHEIT: … oder was ist im Namen der Liebe erlaubt? von Tabea S. Mainberg

 
Verkauf durch: neobooks Self-Publishing
Seiten:  380
ASIN: B00MVEDZEQ
Erscheinungsjahr: 12. September 2014
gelesene Format: e-Book
 
Inhalt
Die 35jährige Zoe muss mit dieser Bürde leben. Sie kehrt nach Jahren wieder nach Düsseldorf zurück, da sie dort die Ursache für ihre Amnesie zu finden glaubt. Hier trifft sie auf den charismatischen und einige Jahre älteren Jaron König, der vom Bordellbesitzer in die gehobene Gesellschaft aufgestiegen ist. Jaron weiß um die dramatischen Ereignisse von damals, die offensichtlich Zoes Amnesie auslösten. Doch er schweigt! Die beiden gehen eine bittersüße und sexuell sehr explosive, aber auf Lügen aufgebaute Beziehung ein. Gelingt es Jaron die Wahrheit vor Zoe verbergen?
Quelle: amazon.de
 
Meine Meinung
Im Rahmen der Blogtour durfte ich Verlogene Wahrheit vorablesen. Der Klappentext zum Erotikkrimi klang spannend und ich wurde beim Lesen nicht enttäuscht. Es war das erste Buch von Tabea S. Mainberg, dass ich gelesen habe.
Zoe ist eine junge Frau die gerade in Geldnot ist und sich etwas dazu verdienen will. Als Kellnerin nimmt sie einen Job im Bordell an. Doch schnell rutscht sie ab. Auch Jahre später übt sie in diese Richtung ihre Dienste aus. Nur fehlen ihr ein paar Monate ihrer Erinnerung, die besser niemals ans Tageslicht kommen sollten. Als sie ihre große Liebe Jaron König trifft, gibt sie ihren Job auf und lässt sich von ihm die Welt zu Füßen legen. Doch das Liebesglück bekommt schnell Risse, denn Zoe will das schwarze Loch in ihrem Gedächtnis füllen. Dies passt Jaron ganz und gar nicht. Nach eigenen Angaben will er sie schützen.
Ein paar Mal hätte ich Zoe gern geschüttelt, um ihre Naivität auszutreiben. Und wieder ein anderes mal hätte ich am liebsten Jaron eine verpasst, denn so ein riesen Arschloch braucht auch ein paar Dämpfer …
Wie ihr seht, hat mich das Buch so sehr mitgerissen, das teilweise die Gefühle bei mir übergekocht sind. Der Stil ist fließend und die Sexszenen nicht zu vulgär geschrieben. Die Autorin hat ein sehr gutes Gemisch aus Erotik und Drama inszeniert. Bis zum Ende blieb es spannend und den Schlusssatz zu lesen fiel mir schwer.
Die Autorin Tabea S. Mainberg findet ihr bei Facebook oder auf ihrem Blog.
5 von 5 Punkte
Advertisements

Ein Kommentar zu „[Rezension] VERLOGENE WAHRHEIT von Tabea S. Mainberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s