Veröffentlicht in Allgemein, Movie Review, My Mind, Produkttest, Shopvorstellung

Amazon Instant Video – Mein Fazit

Seit 26.02.2014 gibt es nun schon Amazon Instant Video. Heute kommt mein dritter und letzter Bericht dazu.
 
Über die Neuerungen habe ich vor 5 Tagen berichtet. Bisher hakt es immer noch leicht, vermute aber das es noch einige Änderungen geben wird. Sodass bald alles wieder glatt läuft. Bisher konnte ich aber noch nichts Entscheidendes vernehmen. Einzige was auch weiterhin super ist, ist dass es ohne Ruckeln läuft und man keine Werbung dazwischen hat.
 
Gleich zur Einführung hatte ich euch das neue Amazon Prime vorgestellt. Und auch von den 30 Tagen Testphase erzählt. Diese besteht weiterhin. Sollte der Service nicht überzeugt haben, muss innerhalb der 30 Tage gekündigt werden. Oder es geht in eine Mitgliedschaft über.
 
-> monatlich kündbare Mitgliedschaft für 7,99€ (inkl. MwSt.) im Monat, mit unbegrenztem Zugriff auf über 12.000 Filme und Serienepisoden
 
oder
 
-> 49€ im Jahr (entspricht 4,08€ im Monat). Prime Instant Video Mitglieder haben außerdem Zugang zu exklusiven Serien-Hits
 
Neben dem monatlichen und jährlichen Modell bietet Amazon Instant Video auch die Möglichkeit über 25.000 Filme oder Serienepisoden im Einzelabruf (Amazon Instant Video Shop) zu leihen oder kaufen.
 
Was gibts sonst Neues?
Amazon bringt die Krimiserie „Ripper Street“ zurück auf die Bildschirme. Der britische TV-Sender BBC hatte die Produktion im Dezember wegen schlechter Quoten eingestellt, doch Amazon will die Dreharbeiten weiter finanzieren und Fans die dritte Staffel auf dem eigenen Videodienst „Prime Instant Video“ präsentieren. Bei der BBC wird die dritte Staffel dann deutlich später zu sehen sein.
 
Seit 28.02.2014 gibt es bei Amazon Instant Video die 1. Staffel von „Alpha House“ zu sehen. Ich selbst habe es noch nicht gesehen, werde aber bei Gelegenheit einmal reinschnuppern. Denn der Plot klingt lustig und unterhaltsam.
 
Mein Fazit:
Wenn dann noch das Ein oder Andere verbessert wurde bzw. geändert, bin ich der Überzeugung, dass es auch mir weiterhin gefallen wird. Bis heute habe ich noch nichts bestellt und kann in Bezug auf die Express Lieferung nichts sagen. Die Leihbücherei die meine Mitgliedschaft beinhaltet, kann ich nicht wirklich nutzen, da ich nur über eine Kindle-App auf dem Smarthpone lese. Bin aber da nur minimal enttäuscht, denn durch die kostenlosen eBooks und meinem SuB habe ich genug Lesestoff für die nächsten Jahre.
Am Wochenende hatten wir Feivel Der Mauswanderer gesehen und gerade solche Klassiker sind es, wo ich sagen muss, ich bleibe bei Prime. Ich war von dem monatlichen Modell auf das Jährliche umgestiegen und sofern sich etwas Gravierendes ändern sollte, berichte ich davon.
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s