Veröffentlicht in Blogparade

Blogparade: Liest du noch oder kommentierst du schon?

Timm von Der Netzblogger hat eine tolle Blogparade gestartet. Da möchte ich meinen Senf dazu abgeben.
 
 
Sind Facebook & Co. Schuld?
Ich gestehe, ich bin Facebookliker. Wenn mir was gefällt, schnell den Button drücken und weiter gescrollt. Das geht schnell und unkompliziert. Und so kommentiere ich nicht alles was ich lese. Egal ob im Social Media oder auf Blogs.
 
Inwieweit beeinflussen Smartphones und Tablets das Kommentieren auf Blogs?
Ich lese Blogbeiträge größtenteils über die Bloglovin App auf meinem Smartphone. Aber auch nicht jeden, denn da fehlt mir die Zeit dafür. Und durch meine dicken Finger kommen einige Schreibfehler mit rein, das nervt und kostet Zeit.
 
Was ist die optimale Länge eines Beitrages?
Wenn alle Informationen die vermittelt werden sollen, darin enthalten sind. Das kann mit 150 Worte oder auch mit 1.000 Worten geschafft werden. Es kommt immer auf das Thema und den Autor an. Füllsätze und noch an Stellen wo sie nicht hingehören, finde ich furchtbar.
 
Wird ein Artikel nicht verstanden und wenn ja, woran liegt es?
Ja, manchmal verstehe ich den Inhalt auf Blogs nicht, klicke sie weg und gut. Mir ging es aber auch schon auf meiner Seite so, dass Leser nicht verstanden, was ich mitteilen wollte. Manchmal passiert das, aber davon demotivieren lasse ich mich nicht.
 
Was ist ein optimaler Titel zum Artikel, damit der Artikel auch tatsächlich durchgelesen wird?
Passend zum Thema 😀 Er muss mich neugierig machen. Dazu kommt aber das mich selten neue Blogs auf Anhieb fangen. Meist kehre ich zu altbewährten zurück und kommentiere dort mal.
 
Gibt es einen »öffentlichen« Druck, der es verhindert, sich die Zeit zum Lesen zu nehmen oder gar einen mehr oder weniger sinnvollen Kommentar zu hinterlassen?
Bei mir auf jeden Fall. Ich habe schlicht zu viele Projekte an der Hand und in denen ich mitwirke. Und wenn nicht dort, braucht meine Familie oder die Arbeit mich…. Deshalb ist schlafen oft Luxus….
 
Welchen Einfluss haben Kommentare auf die Suchmaschinenoptimierung?
Wer es leugnet, hat SEO nicht verstanden. Sie sind auf jeden Fall wichtig, aber man kann auch Backlinks über Blogparaden etc. bekommen.
 
Was sind die beliebtesten Themen, zu denen ein oder mehrere Kommentare hinterlassen werden?
Da ist es ähnlich, wie ich bei altbewährten kommentieren gehe. Denn auch ich habe meine Stammleser. Beliebte Themen sind z.B. die Story-Pics oder Movie Reviews. Aber auch mancher Produkttest läd zum kommentieren ein. Somit recht durchwachsen.
 
Wie sollte der Autor auf Kommentare reagieren? Welchen Einfluss besitzt er auf die Art und Weise eines Kommentars?
Muss gleich dazu sagen, dass ich nicht zu jedem Kommi einen Gegenkommi schreiben kann. Erstens aus Zeitgründen und dann eben auch weil ich nicht weiß was. Der Autor sollte schon versuchen regelmäßig zu antworten, denke aber das „Fehlkommis“ nicht gleich den Weltunetrgang bedeuten wird.
 
Jetzt mal auf meinem Blog betrachtet: Welche Artikel gefallen dir am besten und zu welchem Themenbereich soll ich mehr oder anders schreiben?
In letzter Zeit komm ich gern vorbei, wenn du über News schreibst und auf andere Blogs verweist. Da einiges einfach an mir vorbei geht, lese ich gern solche Zusammenstellungen. Und natürlich komm ich gern vorbei, wenn du am Bloggerwettstreit teilnimmst 😀
 
Gehören zu »sinnvollen« Kommentaren nur solche, die als Diskussion dienen oder reicht ein einfaches »toller Artikel« auch schon dazu?
„Toller Artikel“ hatte ich zum Glück schon lange nicht mehr. Aber auf dem Blogspot-Blog hatte ich oft “ Bitte folgen…:“ die fand ich immer doof. Eine richtige Diskussion wurde noch nicht unter die Kommis bei mir gestartet. Muss aber sagen, dass es nicht direkt schlimm ist.
 
Und zu guter Letzt: Werden vielen Kommentare nur zu SEO-Zwecken hinterlassen (Backlink hinterlegen)?
Einige Zeit habe ich mal verstärkt auf Kommentare zu SEO-Zwecken gesetzt. Aber dazu bleibt mir keine Zeit mehr. So und seit Dezember habe ich eh PR 1 und damit kann ich beruhigter schlafen. Monatlich guck ich mir zwar die Auswertung an, aber da verändert sich jetzt nicht gravierend was. Und unbedingt PR steigern muss ich nicht. Soll schön gemächlich wachsen und mir keine Arbeit weiter machen 😛
Advertisements

5 Kommentare zu „Blogparade: Liest du noch oder kommentierst du schon?

  1. Pingback: Der NetzBlogger
  2. Hallo Ramona,
    ich freue mich sehr, dass Du mitmachst.
    Auf Facebook immer zu kommentieren, ich glaube dafür ist dieses Netzwerk nicht konzipiert worden. 😉
    Und durch ein einfaches „like“ kann man nicht kompromittiert werden. Das geht bei Facebook inzwischen sehr schnell – leider.
    Du und dicke Finger? Kann nicht sein. Nur meine sind so dick, dass ich 3 Anläufe für einen Buchstaben brauche. 😉
    Gib es für dich ein Beispiel eines Artikels, welchen Du nicht „verstanden“ hast?
    Ich bin etwas erstaunt über deine Aussage, dass bei Produkt-Tests viel kommentiert wird. Ist das wirklich so? Oft sehe ich bei anderen 0 Kommentare – daher frage ich. 🙂

    In letzter Zeit komm ich gern vorbei, wenn du über News schreibst und auf andere Blogs verweist. Da einiges einfach an mir vorbei geht, lese ich gern solche Zusammenstellungen. Und natürlich komm ich gern vorbei, wenn du am Bloggerwettstreit teilnimmst.

    Ich werde mir das hinter die Ohren schreiben, liebe Ramona. 🙂
    So, jetzt schnell ins Bettchen gehüpft und dann auf zum Blogger-Wettstreit – wenn ich es schaffe. 😉
    In diesem Sinne,
    schöne Grüße aus Berlin
    Timm

    Gefällt mir

    1. Ein direkter Artikel fällt mir nicht ein, ist auch schon ein Stück her, als es mri so ging ^^
      Ja ich schrieb zu schnell auf dem Smarty und da kommt immer Gequirrltes raus….
      Ja bei manchen Produkttests, wie z.B. bei Maggi oder so bekannten Marken, gibt es eher mal einen Kommi.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s