Veröffentlicht in Movie Review

[Movie Review] Monster AG (2001)

Monster AG
 
Produktionsjahr: 2001
Freigabe: FSK 6
Laufzeit: 88 Mninuten
Genre: Kinderfilm, Zeichentrick
Darsteller:  Billy Crystal, John Goodman, Steve Buscemi, Bob Peterson, Jennifer Tilly
Sprecher: Ilja Richter, Reinhard Brock, Martin Semmelrogge, Barbara Ratthey, Sissi Perlinger
Regisseur(e): Peter Docter
 
Inhalt
Zum ersten Mal wird verraten, wie Monster wirklich sind. Und es ist kaum zu glauben: Da gibt es Angsthasen und Draufgänger, Schussel und Streber, Sensibelchen und Schlauköpfe. Die absoluten Superstars in der Monsterwelt sind der riesige, gutmütige Sulley und sein vorlauter, glubschäugiger Assistent Mike. Doch eines Tages ist etwas geschehen, was eigentlich nie, aber auch wirklich nie hätte passieren dürfen: Ein Menschenkind ist in die Monsterwelt gelangt. Sofort gerät dort alles völlig aus den Fugen, denn Kinder gelten in der Monsterwelt als hochgradig giftig! Nur Sulley schließt die kleine Buh in sein großes Herz und setzt alles daran sie wieder in ihr Kinderzimmer zurückzubringen. Aber das ist gar nicht so einfach, und Sulley, Mike und Buh stolpern von einem urkomischen Chaos ins nächste…
Quelle: amazon.de
 
 
 
Meine Meinung
Auch  Monster müssen das richtige Erschrecken erst lernen und so begleitet man zu Anfang ein recht dapsiges Geschöpf in den Lehrraum. Schnell lernt man die Hauptfiguren kennen und lieben. Die Monsterwelt braucht Kinderschreie um Strom zu produzieren und somit zu leben. Wenn das auch so einfach in der realen Welt gänge….
Ebenfalls vertreten in der Geschichte sind Rivalität, Liebe und Freundschaft. Die Emotionen kann man super nachvollziehen. Durch passende Musik werden die genialen Grafiken untermalt.
Buh weckt Gefühle in Sulley, die man super nachfühlen kann. Auch in der kurzen traurigen Szene, wird der Zuschauer traurig. Scott hat es mit mir angeschaut. Im Nachhinein habe ich erst die FSK bemerkt. Naja, er hat es gut weggesteckt 🙂 Er weiß das es keine Monster gibt.
Zum Schluss waren wir beide begeistert, denn ein Kinderfilm wäre nichts ohne ein Happy End. Sehr zu empfehlen.
5 von 5 Punkten
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s