Veröffentlicht in Rezension

[Rezension] Ynsanter – Pfade des Feuers Teil 2 von Annette Eickert

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rezension Ynsanter – Pfade des Feuers Teil 2 von Annette Eickert
 
Verlag:  AAVAA Verlag
Seiten: 218
ISBN:  978-3845907222
Erscheinungsjahr: 1. Mai 2013

 

Inhalt

Zanthera – eine Welt der Mysterien – die Welt der Raukarii, Iyana, Menschen und Drachen. Norion Auserwählter des Feuergottes ist es auf der Suche nach dem Götterschwert Ynsanter gelungen, mit seinen Gefährten das berüchtigte Geistergebirge zu erreichen. Aber hier fangen die Schwierigkeiten erst an. Sie werden gejagt. Und nicht nur von Geistern … Der finstere Nekromant Rylance hegt einen teuflischen Plan. Er will Ynsanter selbst in Händen halten und gleichzeitig den Klerus endgültig zu Fall bringen. Er hat sich die Gefühle von Tallex früherem Liebhaber zunutze gemacht und ihn auf die Gefährten angesetzt. Die ahnen nichts von ihrem heimlichen Verfolger …Zeitgleich wälzt sich die Armee der Erlöser unaufhörlich dem ersten Ziel entgegen. Der Nekromantenzirkel ist dabei der schlimmste Feind und doch ahnt niemand, zu was er wirklich fähig ist. Eine fantastische Reise für Jung und Alt, über wahrhaften Glauben, Liebe, Mut und Intrigen.
Quelle: amazon.de

Meine Meinung

Dieser Band ist völlig anders als Teil 1. Die Autorin meint das man nicht unbedingt den ersten Band lesen muss. Da bin ich anderer Meinung, denn es ist eine komplexe Geschichte. Sie ist viel aufregender, brutaler und gefühlvoller zu gleich. In diesem Part lernt man mehr neue Leute kennen. Diese passen sehr gut zusammen und sie greifen in einander und man bekommt noch mehr Hintergrundwissen. Freue mich schon auf Band 3. Denke er wird noch brutaler, denn noch einige Schlachten und Zwistigkeiten stehen im Raum. Flüssige und sprachgewaltige Beschreibungen beflügeln die Gedanken und die Fantasie. Schade finde ich allerdings das die dazu gehörige Blogtour so wenig Resonanz bekam. Denn Annette Eickert ist eine meiner Lieblingsautorinnen, die wirklich ihr ganzes Herzblut in ihre Werke steckt.

Aber an der Stelle möchte ich auch daraufhin weisen, dass es in Teil 2 brutale Stellen gibt, die zwar im ersten Moment etwas fehl am Platz scheinen. Aber für den Spannungsbogen vollkommen nötig sind und die Geschichte gut nachvollziehbar werden lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s