Veröffentlicht in Produkttest

Bertolli -> Aufgabe 8 Trattoria at home: Lasst uns kochen!

Am Donnerstag kam die Aufgabe 8 und somit die Letzte von Bertolli dran.
Es sollte ein richtiger italienischer Abend werden und es sollte nach Menükarte gekocht werden.


Da wir nicht so viel Hunger hatten und unseren geldbeutel schonen wollten, haben wir einen Tomaten-Mozzarella-Teller gemacht. Und damit genug Nudeln verzehrt werden können (auch wegen Scott) haben wir es als Nachspeise gegessen. Man muss halt flexibel sein *grins*


 Dann kommen wir zum Hauptgang 🙂

Die Penne waren lecker, die Sauce blieb auch ihnen super hängen. Nur über die Primavera-Sauce sind wir geteilter Meinung. André und Scott schmeckt sie super, mir fehlt einfach der Fleisch/Wurstanteil.


In der Sauce sind teilweise größere und kleinere Stücke von gegrillten Gemüse enthalten.


Das Dessert hatten wir auch abgewandelt, da es schlicht weg zu teuer gewurden wäre 🙂 Ich hatte Panna Cotta aus einer Fertigmischung gemacht. Meine Meinung ist negativ, die von Andreé wiederrum sehr positiv. Entweder man liebt es oder eben nicht.


So mit Aufgabe 8 sind die 4 Wochen, die mich Bertolli immer Montags und Mittwochs begleitet hatte, auch schon vorbei. Es war durchaus sehr lecker. Auf jeden Fall machen wir das Käse-Pesto noch mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s